Chancen stiften – Die Gemeinschaftsstiftung

Chancen stiften – Die Gemeinschaftsstiftung

Chancen stiften – die Gemeinschaftsstiftung ist ein Stiftungsfonds unter dem Dach des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds. Gegründet im Jahr 2012, zielt die Stiftung darauf ab, in Gemeinschaft mit anderen die Bildung von Kindern und Jugendlichen mit sozialer, gesellschaftlicher oder familiärer Benachteiligung zu fördern.

Wer einen Alltag voller Sorgen hat, kann keine guten Schulleistungen erbringen. Ein guter Schulabschluss ist jedoch die Voraussetzung für ein gelingendes Berufsleben.

Um seinen Stiftungszweck umzusetzen, fördert Chancen stiften das Förderprogramm Einsteigen – Aufsteigen!, in dem Schülerinnen und Schüler, die ihr Leben in die Hand nehmen wollen, fünf Jahre lang bis zum erfolgreichen Schulabschluss und Einstieg in die berufliche Ausbildung professionell begleitet werden.

Seit der Gründung der Gemeinschaftsstiftung am 9. November 2012 konnte das Stiftungskapital von rund 75.000 Euro auf knapp 600.000 Euro erhöht werden.

Stiftungsstruktur

Viele Stifter bilden gemeinsam eine Gemeinschaftsstiftung. Unsere Stifter werden ChancenStifter genannt und haben einen Mindestbetrag von 5.500€ in die Stiftung eingebracht. Darüber hinaus freuen wir uns immer über Spenden und Zustiftungen.

Chancen stiften – die Gemeinschaftsstiftung ist ein Stiftungsfonds, welcher vom Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds verwaltet wird.

Stiftungsorgan ist der Verwaltungsrat. Die Rechtsaufsicht wird vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen ausgeführt.

Alle ChancenStifter werden jährlich zur Stifterversammlung eingeladen und über die Förderung sowie die Kapitalentwicklung der Gemeinschaftsstiftung informiert.